Top_Menu

Berechenbarer Reisemobil-Stellplatz

Fehlermeldung

Deprecated function: The each() function is deprecated. This message will be suppressed on further calls in _menu_load_objects() (Zeile 579 von /homepages/1/d178396350/htdocs/stellplatzberatung/includes/menu.inc).
Reisemobil Stellplätze sind jetzt im voraus kalkulierbar

Einfaches und effizientes Kosten-Nutzen-Berechnungsprogramm für Reisemobil-Stellplatzbetreiber / Premiere: Berechnung der Rendite eines Stellplatzes für Wohnmobile im Voraus möglich

(lifePR) (Issum / Koblenz, ) Im heutigen Tourismusspektrum ist ein Reisemobil-Stellplatz für jede Kommune und jede touristisch-kulturell ausgerichteten Gemeinde oder Stadt ein absolutes Muss. Bundesweit mehr als 460.000 Reisemobile (europaweit: mehr 1.7 Millionen) sind mittlerweile ein bedeutender Faktor, der jeder interessierten Stadt respektable Einnahmen für den Einzelhandel, die Gastronomie sowie allen kulturellen und freizeitorientierten Einrichtungen beschert.

Vielerorts ist bei öffentlichen Stellen und vielen Investoren allerdings nicht bekannt, welchen finanziellen Nutzen (ganz zu schweigen vom Imagefaktor) die Einrichtung eines Reisemobil-Stellplatzes mit sich bringt. Das Unternehmen „Stellplatzconsulting Dammertz und Bader" hat aktuell ein Kosten-Nutzen-Berechnungsprogramm für Reisemobil-Stellplatzbetreiber entwickelt. Dabei handelt es sich im Gegensatz zu bereits verfügbaren Gesamtbuchhaltungsprogrammen, um ein kostengünstiges Programm, das auch für kleinere Projekte perfekt nutzbar ist.

Bei Angabe der Stellplatzgröße, der Nächtigungszahlen und der laufenden Kosten (Pacht, Zins, Personal u.a.) ermittelt das Programm eine Rendite beziehungsweise den Bruttoertrag der Einnahmen und der Renditen. Selbst die Erträge bei Strom- und Trinkwasserabgabe mit Zahlsystemen werden berücksichtigt. Das System basiert auf seriösen Erfahrungswerte da einer der Entwickler, Theo Dammertz, seit 2006 eigene Reisemobilstellplätze betreibt. Mit dem neuen Programm können interessierte Investoren und Verantwortliche beispielsweise in kommunalen oder städtischen Einrichtungen bereits im Vorfeld verlässlich kalkulieren, ob ein solcher Stellplatz neben dem Imagegewinn sich auch finanziell darstellen lässt und welche Rendite er (zukünftig) abwirft.

Diese Daten und Fakten sowie Kalkulationen werden besonders von Banken benötigt, um eine entsprechende Darlehensgewährung zu bewilligen. Detaillierte Informationen zu diesem neuen Programm sind per Email bei buero@dammertz-partner.de zu erfragen.